AGB  Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Buchung und Zahlung

Nach einer Buchung bekommen Sie von uns eine Buchungsbestätigung. Mit dieser wird eine Anzahlung von der Hälfte des Gesamtbetrages fällig, einschließlich aller gebuchten Zusatzleistungen,  die Sie innerhalb von 5 Tagen auf unser Bankkonto überweisen.

Die Restzahlung ist 14 Tage vor Anreise an den FerienimmobilienService Bodensee-Oberschwaben zu überweisen.

Zahlungen per Kreditkarte, Scheck und in Fremdwährungen sind ausgeschlossen

2. An- und Abreise

Die Anreise ist, wenn nicht anders vereinbart, ab 15 Uhr möglich und die Abreise muss am Abreisetag bis 10 Uhr erfolgt sein. Sollten Sie die Ferienunterkunft nicht bis zu diesem Zeitpunkt verlassen haben, so behalten wir uns vor, eine Tagesmiete sowie Schadensersatzansprüche geltend zu machen, wenn die neuen Gäste dadurch verspätet die Ferienunterkunft beziehen können.

3. Stornierung

Die Stornierung einer Ferienimmobilie bedarf der schriftlichen Form durch den Gast. Erst wenn uns schriftlich der Wunsch einer Stornierung vorliegt, werden wir die Ferienunterkunft  wieder zur Vermietung frei geben.


In jedem Fall eines Rücktritts ist der Gast berechtigt, nach Maßgabe des Buchungsvertrages, eine Ersatzperson zu benennen, die mit allen Rechten und Pflichten in den mit dem Gast abgeschlossenen Vertrag eintritt. Der Vermieter kann selbst oder durch den FerienimmobilienService als Vertreter dem Eintritt der Ersatzperson in den Vertrag widersprechen, wenn dieser oder seine mitreisenden Personen den vertraglichen Vereinbarungen nicht entsprechen oder sonstige vertraglich vereinbarten wesentlichen Umstände, die für die Durchführung des Vertrages und die vertragsgemäße Nutzung des Ferienobjekts erforderlich sind, bei der Ersatzperson oder ihren Mitreisenden nicht gegeben sind.

Sollten Sie die von Ihnen gemietete Ferienimmobilie nicht in Anspruch nehmen können (egal aus welchen Gründen) und ist eine neue Vermietung des Objektes nicht möglich, dann berechnen wir Ihnen 

  • bis 28 Tage vor Reiseantritt 20% des vereinbarten Mietpreises 
  • ab 28 Tage vor Reiseantritt 50% des vereinbarten Mietpreises 
  • ab 14 Tage vor Reiseantritt 80% des vereinbarten Mietpreises als entgangenen Gewinn.

Wenn das Objekt für die gesamte Zeit neu vermietet werden kann, fallen lediglich Bearbeitungsgebühren in Höhe von 25,00 € für den dadurch entstehenden Mehraufwand an. 

Diese Kosten werden bei einer Stornierung in jedem Fall fällig.

Unsere Empfehlung:
Um evtl. Ausfallzahlungen zu vermeiden, raten wir Ihnen eine entsprechende Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Nimmt der Gast vertragliche Leistungen des Vermieters, die ihm vertragsgemäß zur Verfügung gestellt wurden, insbesondere infolge verspäteter Ankunft und/oder früherer Abreise wegen Krankheit oder aus anderen, nicht vom Vermieter oder vom FerienimmobilienService  zu vertretenden Gründen nicht oder nicht vollständig in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Kunden auf anteilige Rückerstattung des Mietpreises.

Unsere Empfehlung:
Um evtl. Ausfallzahlungen zu vermeiden, raten wir Ihnen eine entsprechende Reiseabbruchsversicherung abzuschließen.

4. Schlüssel

Je nach angemieteter Unterkunft sind bei Ihrer Anreise die Schlüssel für Ihre Ferienunterkunft in einem Schlüsseltresor hinterlegt oder Sie erhalten die Unterkunfts-Schlüssel per Post zugesandt. Für den Tresor erhalten Sie am Anreisetag die PIN-Nummer per SMS zugesandt.

Sollte ein Schlüssel verloren gehen, so berechnen wir Ihnen die gesamten Kosten für das Nachmachen des Schlüssels oder den Einbau eines neuen Türschlosses bzw. wenn vorhanden auch einer Schließanlage.

5. Haustiere

Haustiere sind nicht in jeder Ferienunterkunft erlaubt und dürfen nur mitgebracht werden, wenn 

  • dies in der Beschreibung der Unterkunft vorgesehen ist
  • die Tiere stubenrein und gut erzogen sind
  • den bei der Buchung wahrheitsgemäß gemachten Angaben entsprechen (Art, Rasse und Größe)
  • in der Buchungsbestätigung eine ausdrückliche Zusage bezüglich der Mitnahme erfolgt ist

Wenn Sie die Zusage erhalten, ein Haustier mitbringen zu dürfen, dann erhalten Sie einen Zusatz zur Buchungsbestätigung/Mietvertrag, wo Sie die geforderten Regeln für das Mitbringen von Haustieren akzeptieren und dies bestätigen. 

6. Verlassen der Ferienunterkunft

Wir bitten Sie, die Ferienwohnung-/ Haus sauber und besenrein zu hinterlassen und  

den Abfall zu entsorgen.

Wenn diese Vorgaben zum Verlassen der Ferienunterkunft nicht eingehalten werden, müssen wir dem Gast unseren zusätzlichen Arbeitsaufwand in Rechnung stellen.

7. Schäden in der Ferienunterkunft

Beschädigungen oder Defekte der Einrichtung, die Sie beim Einzug in Ihrer Ferienunterkunft vorfinden, sind dem FerienimmobilienService unverzüglich zu melden.

Hierzu gehören auch Flecken auf Polstermöbeln, Teppichen, etc. Sollten wir keine Meldung von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie alles einwandfrei und zufriedenstellend vorgefunden haben.

Für Schäden in der Ferienunterkunft mit dem dazugehörenden Garten, Terrasse oder Balkon, die durch den Mieter, Mitreisende oder Haustiere entstehen, haftet der Gast.
Sollte es sich um ein angemietetes Nichtraucherobjekt handeln, darf in dem Objekt NICHT geraucht werden, außer auf Terrassen, Balkonen und dem dazu gehörenden Garten.
Bei Zuwiderhandlungen können Reinigungsarbeiten in Rechnung gestellt werden. 

8. Höhere Gewalt

Sollte wir Ihnen auf Grund von „höherer Gewalt“ oder nicht zu vertretenden Umständen die Ferienunterkunft zum Anreisezeitraum nicht zur Verfügung stellen können, sind wir selbstverständlich bemüht Ihnen alternativ eine Ferienunterkunft zu vermitteln. Ein Anspruch hierauf besteht nicht!

9. Zusätzliche Vereinbarungen

Zusätzliche Absprachen, Änderungen und Ergänzungen die nicht Vertragsgegenstand sind, sind nur bindend, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.

10. Vermietung

Die Vermietung der Ferienimmobilie erfolgt im Namen und für Rechnung des Eigentümers.

11. Klausel

Sollte eine Klausel dieser AGB`s ungültig sein, berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die ungültige Klausel unverzüglich durch eine entsprechende gültige Klausel zu ersetzen, die der ungültigen möglichst nahe kommt.

LIEBER MIETER, BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS FÜR DIE GRÜNDLICHKEIT DER AGB`S.